Boohoo kann Milliardenmarke dieses Jahr klar überspringen

Um einiges flotter als erwartet kommt Boohoo voran. So kann Boohoo – nach 857 Mio. Pfund (+48%) im abgelaufenen Geschäftsjahr (PDF) – bereits dieses Jahr die Umsatzmilliarde klar überspringen. In den ersten drei Monaten ging es 39% nach oben. Für das Gesamtjahr sind 25% bis 30% geplant.

Für Boohoo scheint sich die Mehrmarkenstrategie auszuzahlen. Nach PrettyLittleThing und NastyGal hat Boohoo jetzt auch MissPap übernommen (PDF):

Besonders PrettyLittleThing (PLT) entwickelt sich für Boohoo zur stärksten Marke:

Dabei ist Boohoo nicht nur umsatzstark, sondern liefert trotz des hohen Wachstumstempos ein EBITDA-Ergebnis von 10%. Ein Strategie-Update gab es kürzlich in den Jahresunterlagen (PDF).

Aktuell steht im Fashionsegment der Börsengang von Revolve an. Außerdem steht Mytheresa zum Verkauf.

Siehe dazu auch Vergesst Amazon! Was der Handel von Boohoo lernen kann

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: