Ebay schrumpft weiter und vertagt Aufspaltungsentscheidung

Mit einem GMV-Minus von 6% befindet sich Ebay vor allem auf dem wichtigen US-Markt in einer Abwärtsspirale. Das zeigen die jüngsten Quartalszahlen (PDF):

Zwar hatte sich Ebay kürzlich bereits vom Konzernchef getrennt, alle anderen Entscheidungen aber erst einmal aufgeschoben:

„eBay continues to review the role and value of StubHub and Classifieds in its portfolio to determine the best path forward and anticipates sharing an update on the StubHub business before the next earnings release.“

Unlängst hatte Ebay bereits einen Abnehmer für Brands4Friends gefunden.

Warum Ebay heute ein spannenderer Übernahmekandidat ist als noch vor einem Jahr, haben wir in den Exchanges #239 besprochen („Wer schnappt sich Ebay – und warum?“):

Bemerkenswert ist diese Woche zudem, dass Ex-Ebay-Chef John Donahoe, der Ebay in das Schlamassel geführt hat, demnächst Nike-Chef werden soll. Adidas dürfte es freuen.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Ebay, Shopboerse

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: