Coolblue liefert jetzt auch nach Deutschland (Düsseldorf)

Der niederländische Online-Elektronikmarkt Coolblue („Coolblue macht 1,5 Mrd. € und startet neue Services“) liefert jetzt auch nach Deutschland und testet den deutschen Markt zunächst in der Region um Düsseldorf mit eigenen Lieferservices für Waschmaschinen, Kühlschränke und mehr:

„Ab heute können Kunden in der Niederrhein-Region die „Weiße Ware“-Produkte, darunter Waschmaschinen, Trockner und Kühlschränke, über die Coolblue-Website und die App bestellen, die schon am nächsten Tag geliefert und installiert werden.

Im Laufe des Jahres wird Coolblue seine Infrastruktur weiter ausbauen sowie verschiedene Services und Produktkategorien zu seinem Portfolio hinzufügen, das über die Website und die App erhältlich ist. Ebenso sind das Fahrradkurier-Netzwerk und der Store in Düsseldorf in Planung.“

Nach AO aus Großbritannen („In England hat 2019 auch AO die Umsatzmilliarde geknackt“) und Digitec Galaxus aus der Schweiz („Digitec Galaxus knackt die Milliarde bei 1,15 Mrd. CHF“) ist Coolblue der dritte internationale Player, der auf den deutschen Markt drängt:

Alle drei spekulieren auf den Niedergang von Media Saturn („Winning Strategies: Wie sich Media Saturn aushebeln ließe“), das seit Jahren ums Überleben kämpft. Siehe auch Media Saturn verliert Marktanteile im Weihnachtsgeschäft.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Elektronikhandel, Shopboerse

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: