Home24 holt 145 Mio. Euro beim Börsengang von Mobly

Home24 hat heute beim Börsengang seiner brasilianischen Tochter Mobly 145 Mio. Euro einsammeln können:

„Wenn die Mehrzuteilungsoption in voller Höhe genutzt wird, werden im Zuge des Börsengangs insgesamt 44.444.446 Stammaktien platziert, was einem Emissionsvolumen von 933 Millionen BRL (umgerechnet etwa 145 Millionen Euro) entspricht.

Mobly werden durch den Börsengang 777,8 Millionen BRL (umgerechnet ca. 120,6 Millionen Euro) an Bruttoerlösen zufließen. Diese Mittel erlauben es Mobly, unabhängig von der Finanzierung durch home24 in die Beschleunigung der Wachstumsstrategie in Brasilien zu investieren.

Nach dem Börsengang hält home24 weiterhin indirekt mindestens 51.1% der Aktien an Mobly und bleibt damit Mehrheitsaktionär. home24 plant, das Finanzergebnis von Mobly weiterhin voll zu konsolidieren.“

Home24 selber fließen bis zu 25 Mio. Euro zu, zusätzlich zu den kürzlich eingesammelten 46 Mio. Euro.

Damit verfügen künftig also sowohl Mobly als auch Home24 über Kapitalreserven von jeweils an die 120 Mio. Euro.

Die Geschäftszahlen für 2020 will Home24 in der kommenden Woche veröffentlichen.

Home24 ist seit kurzem wieder in den GLORE50.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Home & Living, Shopboerse

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: