Oxid Commons: Wie sich Kofferdirekt mit Quelle vernetzt

Einen sehr leidenschaftlichen Technikvortrag hielt Dennis Heidtmann von Kofferdirekt auf der Oxid Commons.

Kofferdirekt

Kofferdirekt zählt mit über 77.000 versandten Paketen pro Jahr zu den deutschen Top 500 Shops – und bestückt mittlerweile unter anderem auch die Koffer- und Taschensortimente bei Neckermann und Quelle.

Im Vortrag beschreibt Dennis Heidtmann sehr anschaulich, wie er die Oxid SOAP-Schnittstelle
nutzt und wie Quelle & Co. so direkten Zugriff auf die Kofferdirekt-Bestandsdaten bekommen (können).

[Das Video startet leider erst nach der Werbung.]

Nach und während des Vortrags wurden natürlich Stimmen laut, die Schnittstellen auch für die Community Edition verfügbar zu machen.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Open Source, Optaros, Shopboerse

  1. Gibt es den Vortrag als Download irgendwo? Slideshare o.ä.?
    Danke!

  2. Da erinnert man sich an den Tag zurück, als man das Telefon in die Hand nahm um koffer-direkt für die Vertriebsplattform neckermann.de zu akquirieren…ich glaube es war ein Tag der im Streit mit einer Einkaufsabteilung begann *g*.

  3. Wie sagt man so schön. Win Win Situation. Ich jedenfalls denke, dass die neckermann.de Anbindung für beide Seiten (neckermann.de und koffer-direkt.de) seine Vorteile hat. Vorher habe ich nicht einen einzigen Samsonite Koffer bei neckermann gesehen….
    Wir sehen, dass bei neckermann überwiegend andere Artikel verkauft werden als in unserem Online Shop.
    Jede Plattform hat sein Publikum und dadurch auch einen anderen Produktbedarf.

Schreibe eine Antwort zu Dennis Heidtmann Antwort abbrechen

%d Bloggern gefällt das: