Arcandor-Pleite: Quelle-Schließung und erste Pfändungen

Nachdem die ersten Gläubigerbanken von ihrem Pfandrecht Gebrauch gemacht haben und in der letzten Woche Thomas Cook gepfändet haben, stehen die Aussichten schlecht, dass es für den Rest von Arcandor überhaupt noch zu einem regulären Insolvenzverfahren kommen wird.

Die Financial Times schreibt ("Chancen für Erhalt von Arcandor sinken"):

"Bis Ende August zahlt der Staat das Insolvenzgeld an die
Arcandor-Mitarbeiter. Dann muss der Konzern die Kosten wieder selbst
tragen.

Görg zufolge hat Karstadt mindestens bis Jahresende Geld.
Primondo mit Quelle und den nicht insolventen Spezialversendern
verliert dagegen Geld.

"Für Primondo muss sehr kurzfristig entschieden
werden", hieß es in Arcandor-Kreisen. Dort droht die Schließung von
Quelle, sollte sich kein Investor für Arcandor oder für die
Versandhandelssparte finden."

3QuelleLieferABSAGE Die Quelle-Mitarbeiter stellen sich bereits auf die große Entlassungswelle ein.

Früheren Berichten zufolge sind HSE24 und die meisten Spezialversender wie Thomas Cook an die Banken verpfändet. Man kann also gespannt sein, wer im September dann die neuen Eigentümer sind.

Quelle hat zuletzt mit Lockangeboten und Jubelmeldungen ("QUELLE startet durch: Neuer Jahresrekord bei Online-Bestellungen") auf sich aufmerksam gemacht, hat allerdings einen großen Teil der am "Rekordtag" eingegangenen Bestellungen schon in den Folgetagen wieder storniert (s. Kundenschreiben).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse, Ultimondo

  1. „Früheren Berichten zufolge sind HSE24 und die meisten Spezialversender wie Thomas Cook an die Banken verpfändet.“
    Nichts schreiben ist manchmal besser wenn man nicht sorgfältig recherchiert hat. Thomas Cook ist bekanntlich ein Reiseveranstalter und kein Spezialversender. Und dass die Spezialversender verpfändet seien ist auch Quatsch, die meisten Thomas Cook Aktien sind verpfändet…

  2. Danke für die Aufklärung. Es geht doch nichts über wissende Leser.

  3. Ist schon wirklich heftig, gestern habe ich davon im Radio gehört. Eigentlich hatte man ja schon damit gerechnet, dass Arbeitsplätze gestrichen werden, dass es aber gleich so hart allein für Quelle kommt, daran hat sicher keiner gedacht.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: