Groupon-Deals: $135 Mio. für Groupon; weitere $14 Mio. für Living Social

Die letzte Kapitalrunde von 135 Mio. Dollar hat Groupon in eine Liga mit Facebook, Twitter & Co. katapultiert. Was steckt eigentlich hinter solcherlei Deals?

Der amerikanische Groupon-Verfolger Living Social hat sich nur einen Monat nach der letzten Kapitalrunde von 25 Mio. Dollar weitere 14 Mio. Dollar geholt. Und Jeremy Liew von Lightspeed Venture Partners erläutert wie gewohnt einige Beweggründe für das Investment ("Why Lightspeed Invested in Living Social"):

"Groupon has seen
tremendous growth, from $100k in revenue in January 2009 to $10M in
revenue in January 2010.

Living Social got started 6-9 months after
Groupon, but is seeing similar growth. (…) We’re excited to help Living Social continue in its growth."

Um das Groupon-Phänomen besser zu verstehen, sind auch die Auswertungen von Paul Butler hilfreich, die verdeutlichen, wie massiv distribuierte Modelle skalieren:

Grouponrevs

"It isn’t clear how Groupon decides which Groupons to display in its
archives. Presumably they are the better selling ones, so my sample is
not a random sample, which would affect the numbers. Everything that
follows should be taken with a grain of salt, but they should be
reasonable as ballpark figures.

According to the data I collected, the average Groupon costs $30 and
entitles the buyer to 57% off. On average 1155 people purchase it,
resulting in $28,130 of revenue to Groupon ($28,130 is less than 1155 *
$30 = $34,650 because, apparently, people are more willing to buy the
cheaper Groupons.)

Grouponrevpcity

Averages are nice, but what I really wanted was totals. I was able to
approximate what fraction of the data I had because Groupon advertises
the “Total dollars saved” and “Total Groupons bought” on every page. By
dividing my numbers by those, I determined that I had a little over a
third of the data. Specifically, my data covered 31.2% of Groupons sold,
and 37.4% of total savings.

Extrapolating the data I had (again, with the disclaimer that my
sample may not be random), I calculated the total revenue since the
beginning to be $80,188,176. If Groupon takes a 35% cut (to take a wild
guess), $28 million of that is left after Groupon pays the company
offering the deal."

In der aktuellen Groupon-Mania sollte man sich immer wieder vor Augen führen, dass ein Riesenunterschied besteht zwischen Groupon selber und den zahlreichen mehr als zweifelhaften Groupon-Klons, die auf der Welle mitschwimmen wollen und das Geschäftsmodell oftmals mehr schlecht als recht umsetzen.

Groupon selber ist der Erfolg bei Nutzern und Investoren in jeglicher Hinsicht zu gönnen. Und irgendwie ist es ja auch schön zu sehen, dass die Investoren jetzt auch endlich eines der wesentlichen Live Shopping Prinzipien verstanden haben:

"The traditional model of ecommerce treated buying things like a chore,
crossing things off of a list.

Some of the newer commerce models, the
ones that are quickly
growing to millions in monthly revenue
, help users discover great
deals and great items that they were not explicitly looking for.

By
manufacturing serendipity, they help create demand, rather than just
fulfilling demand."

Solcherlei Aussagen stimmen einen doch mehr als zuversichtlich für eine spannende E-Commerce Zukunft!

Vielen Dank an Florian Bailey für wertvolle Hinweise zu diesem Beitrag!

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Crowdsourcing, Live Shopping, Shopboerse

  1. Groupon ist wirklich beeindruckend, wenn vielleicht auch etwas sehr gehyped. Bei Techcrunch stand neulich, dass es nach YouTube das Startup ist, welches am schnellsten mit 1 Milliarde Dollar bewertet wurde (Youtube benötigte 12 Monate, Groupon 16).

  2. Was aber auch insofern beeindruckend ist, da Groupon nicht aus dem üblichen Silicon Valley Gründerpool stammt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: