Stylefruits-Chef Ingo Heinrich freut sich auf den Zara-Store

Gemeinsames Ziel der neuen Modeplattformen ist es, den Modeeinkauf erlebnisreicher zu gestalten. Im einzelnen verfolgen sie jedoch sehr unterschiedliche Ansätze.

Stylefruits, neben Stylight und Smatch einer der deutschen Treiber in diesem Markt, wendet sich ausschließlich an Frauen und fokussiert sich dabei vorwiegend auf erschwingliche Mode. Stylefruits-Chef Ingo Heinrich beschreibt die Strategie im Exciting Commerce Interview:

Stylefruits CEO Ingo Heinrich im Interview from Exciting Commerce on Vimeo.

Bevor er Stylefruits gegründet hat, hat Ingo Heinrich als Investment Manager für ProSiebenSat.1 gearbeitet. Im Interview erläutert er deshalb auch, was er von der "Media for Revenue and Equity"-Initiative der ProSieben-Gruppe hält.

Siehe auch die weiteren Interviews unserer "Fashion & Style" Serie – mit Polyvore-Chefin Sukhinder Gingh Cassidy und Stylight-Chef Benjamin Günther.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse, Social Commerce

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: