MyToys wächst auf 240 Mio. Euro und kämpft mit der Logistik

MyToys, eine der wenigen Zukunftssäulen im Otto-Konzern, hat seine Umsätze 2011/12 um 25% auf 240 Mio. Euro steigern können.

Außerdem hat MyToys den Geschäftsbericht für 2010/11 im Handelsregister vorgelegt. Demnach kämpft das Unternehmen wie soviele wachstumsstarke Onliner mit der Versandlogistik:

Mytoys1112

"Die größte Herausforderung für die nächsten Jahre liegt darin, die logistische Abwicklung performant und wirtschaftlich aufzustellen. Zum einem muss die Menge und die Qualität vor allem zu den Saisonspitzen gewährleistet werden, zum anderen muss es zu günstigen Konditionen geschehen.

Das Ergebnis im Berichtsjahr (EBT) fällt mit 1,7 Mio. Euro deutlich geringer aus als im Vorjahr (10,0 Mio. Euro).

Hauptursache für den Ergebnisrückgang ist der Umzug der Logistik im Jahr 2010 und die daraus resultierenden Anlaufschwierigkeiten am neuen Logistikstandort in Langenselbold. Das Geschäft ist in den letzten Jahren dynamischer gewachsen als in der zugrunde liegenden Ergebnisplanung unterstellt wurde."

MyToys hat 2010 den Mode-Ableger Ambellis gestartet und ist zuletzt international expandiert nach Russland und Frankreich. 9,8% der (Versand-)Umsätze wurden 2010/11 den Geschäftsunterlagen zufolge im Ausland erzielt.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse, Ultimondo

%d Bloggern gefällt das: