bvh-Zahlen 2013: +19,4%, und der Dammbruch setzt sich fort

Der bvh toppt sich selber und meldet nach dem Rekordwachstum von 15,6% für 2012 (E-Commerce-Wachstum: +27,2%, Pure Player Wachstum :+42%) für das erste Quartal weitere Wachstumsrekorde.

Demnach ist das Versandhandelsvolumen im ersten Quartal um 19,4% gestiegen, das E-Commerce-Volumen um 37,4%. Die Pure Player als das größte und das markttreibende Segment weist der bvh vorsorglich schon mal gar nicht mehr aus.

Hochgerechnet auf das Gesamtjahr würden die +19,4% einem Umsatzsprung von über 7,5 Mrd. Euro auf 46,9 Mrd. Euro entsprechen:

Bvh2013Q1

Allerdings hat der Handel im ersten Quartal stark vom vorgezogenen Ostergeschäft profitiert, so dass die Q1-Werte eher Ausreisser nach oben sein dürften.

Dennoch kann man davon ausgehen, dass 2013 mindestens das Wachstum von 2012 erreicht wird, was den Markt auf 45,5 Mrd. Euro treiben würde, in nur einem Jahr also weitere 6,2 Mrd. Euro, die sich der Online-Handel vom stationären Handel holt.

Sehr deutlich wird nun auch die Trendwende. 2011 kam es zu einem Dammbruch, mit Wachstumsraten, die man bis dahin nicht gesehen hat.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Uncategorized

1 Antwort

Trackbacks

  1. Wie lange will der HDE den Handel noch für dumm verkaufen? | Exciting Commerce

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: