Trunk Club: Nordstrom mit Details zur $350 Mio. Übernahme

Die US-amerikanische Kaufhauskette Nordstrom hat weitere Details zur Übernahme von Trunk Club veröffentlicht (PDF), dem Vorbild von Outfittery, Modomoto und anderen Online-Herrenausstattern.

Demnach bekommt Trunk Club, das seinen Umsatz dieses Jahr auf über 100  Mio. Dollar verdoppeln will, zum Exit Nordstrom-Aktien im Wert von 350 Mio. Dollar – und wäre damit mit knapp 3% an Nordstrom beteiligt.

trunkclub

„The Company will acquire Trunk Club for $350 million in Nordstrom stock, a portion of which is retention-based and subject to future vesting.

In addition, the transaction includes a long-term management incentive plan of up to $100 million subject to Trunk Club’s performance.

Trunk Club is a high-growth company and expects to achieve operational profitability and more than double its annual sales to over $100 million.

The Company believes this acquisition represents a natural extension of its core business, aligns with its strategic priorities around a relevant customer experience and accelerates entry into this fast-growing market.“

Nordstrom ist im Einzelhandel einer der wenigen, die online über ihren Tellerrand blicken und sich für alternative Geschäftsmodelle begeistern.

Nach dem Shoppingclub Hautelook, den Nordstrom 2011 für ein Aktienpaket im Wert von 270 Mio. Dollar übernommen hat, ist Trunk Club die zweite große Übernahme im Online-Bereich.

Nordstrom hält aber auch Anteile an Bonobos und ist als Kapitalgeber bei Forerunner Ventures an Bord (siehe auch Forerunner: Wie Frauen die E-Commerce-Zukunft sehen).

Ein aktuelles Strategie-Update gibt die Quartalspräsentation (PDF):

nordstrom

Von Trunk Club ist nur die erste Kapitalrunde über 11 Mio. Dollar bekannt, im letzten Sommer soll es aber eine weitere gegeben haben.

Outfittery hatte im Februar 13 Mio. Euro für die weitere Expansion erhalten – nach einem „mittleren siebenstelligen Betrag“ im letzten Jahr („Ein Frauenteam holt VC-Millionen im E-Commerce“).

Auf der K5 Konferenz sind neben Modomoto und anderen Herrenausstattern auch Holtzbrinck Ventures vertreten, die in Outfittery, Glamloop, Glossybox und andere Geschäftsmodelle investieren, die wir auf der K5 beleuchten.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Trackbacks

  1. Mytheresa soll an US-Kaufhauskette Neiman Marcus gehen | Exciting Commerce
  2. MyTheresa: Was steckt hinter dem Exit an Neiman Marcus? | Exciting Commerce
  3. Was aber, wenn Ebay an Amazon ginge – oder an Walmart? | Exciting Commerce
  4. Outfittery erreicht Umsätze von 25 Mio. Euro (in der Runrate) | Exciting Commerce
  5. Outfittery erhält weitere 20 Mio. Euro Wachstumskapital | Exciting Commerce
  6. Wie reagiert Stylebop auf Mytheresa und die Yoox Net-a-Porter Group? | Exciting Commerce
  7. Brand Eins: Wenn sich zwei über den Handel streiten | Exciting Commerce
  8. Stilbox vs. Trunkclub: Wie Peek & Cloppenburg Nordstrom nacheifert | Exciting Commerce
  9. Kann Nordstrom dem Handel von gestern den Weg weisen? | Exciting Commerce
  10. Modomoto holt sich nun doch Kapitalspritze von Auden AG – Exciting Commerce im 12. Jahr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: