Thalia-Verkauf verzögert sich, Weltbild baut weiter ab

Obwohl Douglas derzeit keine Gelegenheit auslässt („Henning Kreke ist sehr zufrieden mit der Entwicklung von Douglas und Thalia“), seine Buchhandelskette anzupreisen, dürfte es mit dem geplanten Verkauf dieses Jahr wohl nichts mehr werden.

thalia

Damit läuft Thalia angesichts der prekärer werdenden Lage im stationären Einzelhandel Gefahr, im Weihnachtsgeschäft weiter Federn lassen zu müssen (siehe auch Exchanges #73: Last Christmas).

Eine Frage des Preises?

Ob ein Verkauf am Preis scheitert? Schwer vorstellbar. Schließlich hat Advent Thalia bei der Übernahme von Douglas quasi on top bekommen. Entsprechend wäre jeder Preis ein guter Preis.

Die Frage dürfte wohl eher sein, ob sich überhaupt jemand findet, der Lust hat auf den konsequenten Rückbau von Thalia. Oder ob am Ende doch nur wieder die Droeges, die Paragons und die Sun Capitals bleiben.

Weltbild baut weiter ab

Bei Weltbild kommt es, wie es kommen musste („Neue Weltbild-Chefs verteidigen Entlassungspläne“). Hier fliegt den verbliebenen Mitarbeitern nun der Abfindungsdeal für die Ehemaligen („Als ein ungeliebter Firmenaufkäufer doch noch zum Zug kam“) um die Ohren.

„Gravierende Probleme“

So wirklich heile Welt herrscht im deutschen Buchhandel derzeit nur noch in Tübingen. Im Interview beschreibt der Osiander-Chef, warum Hugendubel „gravierende Probleme“ hat, Osiander aber nicht.

Regelmäßige Updates zu den strukturellen Umbrüchen auch in unserer Rubrik zum Buch/Handel 2020

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Buchhandel, Shopboerse

Trackbacks

  1. Buch/Handel 2020: Die 10 spannendsten Entwicklungen des Jahres | Exciting Commerce
  2. Bücher.de und Karstadt.de verlieren ihre Chefs | Exciting Commerce
  3. Thalia holt sich Turn-Around-Manager in die Geschäftsführung | Exciting Commerce
  4. Quo vadis, Thalia? Thalia legt Jahresabschlüsse für 2014 vor | Exciting Commerce
  5. Weltbild-Investor will der Logistik den Geldhahn abdrehen | 10 Jahre Exciting Commerce
  6. Thalia muss für sich weiter auf ein Wunder hoffen | 10 Jahre Exciting Commerce
  7. Advent will für Thalia noch 100 Mio. Euro haben | 10 Jahre Exciting Commerce

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: