Metro verschenkt Kaufhof und erhält 2,4 Mrd. € für die Immobilien

Die Metro-Gruppe hat Kaufhof doch noch losbekommen. Das Handelsgeschäft von gut 3 Mrd. Euro bekommt die kanadische HBC-Gruppe quasi geschenkt, denn den vereinbarten Kaufpreis von 2,4 Mrd. Euro will HBC den Unterlagen zufolge (PDF) allein durch den (Weiter-)Verkauf der Immobilien decken:

Kaufhofunlockedhbckaufhof

Der Metro-Gruppe bringt der Deal unterm Strich 1,6 Mrd. Euro, die in die verbleibenden Geschäfte (Metro, Media Saturn und Real) investiert werden sollen.

Nach dem Verkauf von Kaufhof und mit dem zunehmenden Rückzug von Haniel ist davon auszugehen, dass die Metro-Gruppe nun ähnlich zerschlagen wird wie die Douglas-Gruppe („Douglas fällt an nächsten Finanzinvestor; was wird aus Thalia?„).

Vor allem Media Saturn wird gerade aufgehübscht („Media Saturn soll “leading CE Digital Commerce Company” werden„).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse, Ultimondo

6 replies

Trackbacks

  1. Globetrotter fällt komplett an die schwedische Fenix-Gruppe | Exciting Commerce
  2. Warum die Metro-Gruppe froh ist, Kaufhof los zu sein | Exciting Commerce
  3. Kann Nordstrom dem Handel von gestern den Weg weisen? | Exciting Commerce
  4. Media Saturn: Zerschlagen, verkaufen oder Alternativen schaffen? | Exciting Commerce
  5. Quo vadis, Thalia? Thalia legt Jahresabschlüsse für 2014 vor | Exciting Commerce
  6. Kaufhof-Mutter Hudson’s Bay will auch Gilt Groupe kaufen | 10 Jahre Exciting Commerce

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: