Privalia stellt Dress-for-less wieder zum Verkauf

Privalia will sich 4 Jahre nach dem Einstieg wieder von Dress-for-less trennen. Das erklärten die Privalia-Gründer gegenüber der spanischen Presse.

dressforless2015

Mit Privalia möchten sie sich künftig komplett auf das Shoppingclub-Modell konzentrieren und in Südeuropa und Lateinamerika wachsen.

Vor dem Einstieg von Privalia hatte Dress-for-less Umsätze von 64 Mio. Euro erzielt – und lag 2014 nur unwesentlich höher bei 69 Mio. Euro („Dress-for-less wächst um 16%“), 52,1 Mio. Euro davon auf dem deutschen Markt.

Mehr zur Umsatz- und Gewinnentwicklung.

Man kann gespannt sein, an wen Dress-for-less als nächstes geht.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse, Vente Privee

1 reply

Trackbacks

  1. Vente-Privée steigt bei Vente-Exclusive ein – bei 90 Mio. € Umsatz | 10 Jahre Exciting Commerce

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: