Casper: Wenn Matratzenhelden plötzlich Bettwäsche verkaufen

Matratzen sind bekanntlich das nächste große Ding im Einrichtungsmarkt („Wenn Sleepz mit der Matratzen-Union fusioniert„). Und dann macht Casper, einer der Helden am neuen Matratzenmarkt, plötzlich in Bettwäsche:

caspersheets

„The mattress’s simplicity, Instagram-friendly packaging and extensive marketing struck a chord. Sales reached $1 million in the first month, and recently topped a cumulative $100 million.

Now, Casper is poised to test whether its early success will translate to other product categories. On Tuesday, it will begin selling the new pillow, as well as sheets.“

Bemerkenswert ist dieser Schritt vor allem aus Markensicht. Bettwäsche verkauft sich online eben doch häufiger als Matratzen.

Spannend zudem die Frage, was „smarte Matratzenanbieter“ künftig ausmacht – und welche Kategorien/Devices/Lösungen sich Casper als nächstes vornimmt:

“We never viewed ourselves as a mattress company,” Mr. Krim said. “We always talked about it in the broader context of sleep.”

Die bmp Holding („Wie Sleepz zur Börsenhoffnung wurde„) hat Unterlagen zum hiesigen Online-Matratzenmarkt zusammengestellt („Wie Sleepz mit Grafenfels zum Möbelriesen aufsteigen will„).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Home & Living, Shopboerse

1 reply

  1. Der Bettwäsche-Markt ist allerdings sehr heterogen. Viele Markenanbieter (!) haben das Preisgefüge nicht im Griff…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: