AO über seine Lieferantenprobleme auf dem deutschen Markt

Poetischer kann man seine Lieferantenprobleme kaum ausdrücken als AO heute im Halbjahresbericht (PDF) für den deutschen Markt:

aode2015H1

„Whilst some suppliers are fully supporting our customer offering, we realise we are on a journey with some that might take a period of time.“

Selbst wenn die Kunden also bereit wären für ein AO, die Hersteller sind es noch lange nicht. Ein ausführlicheres Deutschland-Update gab es im September auf dem Capital Markets Day (PDF):

aodeyr1

Ingesamt hat AO.de in den ersten 12 Monaten umgerechnet rund 30 Mio. Euro Umsatz gemacht.

Zum Deutschlandstart haben Media Saturn den Briten Biwigo („Media Saturn startet Online-Ableger für Haushaltsgeräte„) und Otto Ekinova entgegengesetzt.

Als Branchenführer mit globalen Ambitionen ist AO World auch im GLORE25 vertreten („Diese 10 Unternehmen sind von Beginn an im Branchenindex„).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Elektronikhandel, Shopboerse

3 replies

Trackbacks

  1. GLORE25 Updates zu Zalando, Naspers, Windeln.de und AO.com | 10 Jahre Exciting Commerce
  2. AO World: So sieht sie aus, die neue Europazentrale bei Köln – Exciting Commerce im 12. Jahr
  3. Exchanges #155: AO und die Zukunft des Möbelhandels – Exciting Commerce im 12. Jahr

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: