Zulily macht 2015 unter QVC Umsätze von 1,36 Mrd. $ (+13%)

Der Shoppingclub Zulily ist 2015 von 1,2 Mrd. Dollar auf 1,36 Mrd. Dollar (+13%) gewachsen. Das meldet QVC im ersten Quartalsbericht nach der Übernahme.

qvczulily

Zulily zählt zur wachsenden Zahl von Milliardenunternehmen im Online-Handel und war 2015 für 2,4 Mrd. Dollar von QVC übernommen worden. Die jüngste Präsentation (PDF) stammt von Mitte Januar.

Limango, das hiesige Pendant zu Zulily, hatte für 2015 einen Wachstumsschub von 40% auf 129 Mio. Euro gemeldet. Siehe dazu auch Ottos Boss Hos und die Rocket-Zahlen für Mytoys und Limango.

Ausführlich berichtet („ShowroomPrive über Kunden, Kohorten und Lebenszyklen„) hatten wir jüngst auch über Börsenneuling ShowroomPrive („ShowroomPrive legt Traumzahlen vor, will 2016 auf 525 Mio. € wachsen„).

In den USA war zuletzt Gilt an Saks 5th Avenue gegangen („Gilt Groupe geht für $250 Mio. an Kaufhof-Eigentümer HBC„). One Kings Lane sucht noch nach einem Käufer.

Mehr zu den Umbrüchen bei den Shoppingclubs auch in den Exchanges #112 und in den Exchanges #29 („Zulily und die nächste Welle der Clubkonzepte„).

Auf der kommenden K5 Berlin gibt es dann im Home & Living Segment Updates von Westwing und erstmals auch von Monoqi.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:GLORE25, Shopboerse, Vente Privee

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: