Geschenke.de nimmt ersten Medieninvestor an Bord

Das Thema Geschenke („Exchanges #122: Wer knackt den Markt für Geschenke?“) und Geschenke.de im Speziellen („Hat Geschenke.de das Zeug zum nächsten Trivago?“) wird uns in diesem Jahr besonders beschäftigen.

Nach den ersten Anschubfinanzierungen hat Geschenke.de nun den ersten Medieninvestor gewinnen können („German Media Pool VC beteiligt sich an Geschenke.de“), der entsprechende Erfahrungen u.a. von Danato mitbringt, das im Sommer an Gruner + Jahr gegangen ist („Schöner Wohnen: Gruner & Jahr baut Danato um in G+J Shop“).

geschenkede

„Dank des Media4Equity-Invests steht Geschenke.de für die frühe Wachstumsphase ausreichend Mediavolumen bei Sendern wie RTL2 zur Verfügung, um die Plattform einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen.“

Siehe auch das Interview bei Hamburg Startups („German Media Pool VC investiert in Geschenke.de“)

Auf der Swiss E-Commerce-Connect hat diese Woche die neue Geschenkidee-Chefin Maud Hoffmann über die Perspektiven für Geschenkeidee.ch gesprochen, das zu Ringier gehört und künftig noch stärker in Richtung Inspiration gehen möchte.

Der mittlerweile größte Anbieter für Geschenke hierzulande dürfte DaWanda sein, das inzwischen auf Handelsumsätze im 9-stelligen Bereich kommen dürfte („DaWanda steigert die Umsatzerlöse zum Exit auf 11,7 Mio. €“). Siehe auch Wie Rocket Internet Dawanda & Co. bewertet.

Angemerkt sei, dass ich das Team von Geschenke.de als Beirat unterstütze.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

6 replies

  1. Spannend zu sehen, wie zwei „junge Wilde“ (Geschenke.de & Danato) mit einem modifizierten Handelskonzept (Hidden Marketplace) den Markt bearbeiten.

    Der Pionier der Branche design3000 hatte ja bereits im vergangenen Jahr einen strategischen Investor an Bord geholt, um wie sie es in der eigenen Pressemitteilung so treffend formulieren für ein „überdurchschnittliches Wachstum“ aufgestellt zu sein. Entsprechend hat man hier im Gegensatz zu den Neueinsteigern einen Investor aus der Logistik an Bord geholt. Im Gegensatz dazu haben Geschenke.de & Danato konsequent in den Aufbau von Reichweite ihren Fokus gelegt, was man jetzt schon als den scheinbar besseren strategischen Zug werten kann.

    Vergleicht man in SimilarWeb die Zugriffszahlen für Dezember (Weihnachten), Februar (Valentinstag) und April (Ostern) so sprechen die Zahlen eine klare Story – insbesondere wenn man den „echten Markteinstieg“ von geschenke.de im Januar diesen Jahres zugrunde legt.

    design3000: 685; 276; 260

    In Vergleich dazu:
    danato:1.943; 370; 286
    geschenke.de: 409; 336; 336
    geschenkidee.de : 2.427; 793; 619
    (Abgabe in Tsd. Zugriffe für die Monate Dez2015; Feb2016; Apr2016)

    Ein Blick in den Bundesanzeiger zeigt allerdings, wie schwer es sein muss, heute noch ohne strategische Investoren, Medienpartner und ohne eigene Produkte im E-Commerce stand zu halten. Insbesondere der Hinweis auf eine positive Fortführungsprognose (Beurteilung IDW Prüfungsstandard 270 gem. Testat vom 28.10.2015 durch Herrn Prof. Andreas Crone, Dipl.-Kfm., Steuerberater und Wirschaftsprüfer, Wachenheim) wie es im Jahresabschluss 2014 bei design3000 zu lesen ist und die Entwicklung beim nicht durch Eigenkapital gedeckten Fehlbetrag zeigt auf, wie hart der Kampf mittlerweile für waschechte E-Commerce KMUs scheinbar ist. Ob ein direkter Zusammenhang mit dem Wegfall des charismatischen design3000 Gründers Frank Levita als Geschäftsführer in Zusammenhang steht ist (noch) nicht in der Branche bekannt.

    Vielleicht ist die Geschenkbranche ein guter Aufhänger für eine weitere Vertiefung zu Thema „Sorgen und Nöte der E-Commerce KMUs“.

Trackbacks

  1. Pure Presents: Auch Blume 2000 baut an Geschenke-Startup – Exciting Commerce im 12. Jahr
  2. Wundercurves: Accelerator-Strategien in der Venture Villa – Exciting Commerce im 12. Jahr
  3. Burda steigt bei Geschenkeplattform NotOnTheHighStreet ein – Exciting Commerce im 12. Jahr
  4. Design3000 und Geschenke.de schließen sich zusammen – Exciting Commerce im 12. Jahr
  5. Geschenke.de über die Zeit bis zum Einstieg von Design3000 – Exciting Commerce im 12. Jahr

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: