Zalando: Wenn Fleek zur „Social Fashion Shopping App“ wird

Zalando promotet seine Fleek-App neuerdings als „Social Fashion Shopping“. Fleek scheint damit also doch noch zum Social Network für Modebewusste zu werden.

Im Mai sind die Collections hinzugekommen („How Fleek is Trying to Fulfill Zalando’s Claim of Being the “Spotify of Fashion”“). Seit dieser Woche kann man den Influencern auch folgen:

fleekcollections

„Bleib dran, wenn es eine neue Collection deines Lieblings-Bloggers gibt: ab sofort kannst Du unseren Bloggern und Stylisten auch folgen und so die App noch persönlicher gestalten. Außerdem haben wir einige neue visuelle Veränderungen und Verbesserungen eingebaut.“

Damit nähern sich Fleek und About You („Zum Entdecken: About You erfindet sich mobile nochmal neu“) von unterschiedlichen Seiten demselben Ziel an, wobei Fleek bei den Modefans noch mit reichlich Social Media Content punkten will, den die Marken für Instagram & Co. produzieren.

zalandofof

Fleek wird – ebenso wie Fashionflow („Zalando testet “intelligent shopping assistant”“) – von der zalando-eigenen Mobile Fashion Discovery GmbH vorangetrieben und verspricht sich, als vom Stammgeschäft unabhängige Marktplatz-Anwendung, mehr Flexibilität bei der Entwicklung von Erlösströmen und der Integration neuer Partner.

Über Tradebyte zum Beispiel („Zalando übernimmt Tradebyte für seine Plattformstrategie“) können Marken und Händler Fleek und Zalando gesondert ansteuern.

Im Stammgeschäft sieht Zalandos Mobile-Strategie etwas anders aus. Aber auch hier sind die Organisationsstrukturen gerade erst so verändert worden, dass die Mobile App zunehmend eigenständiger agieren kann („Wie Zalando Mobile zum (Big) Business ausbauen will“), um so den Bedürfnissen der mobilen Nutzer(innen) und den Markterfordernissen besser Rechnung zu tragen.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Mobile, Social Commerce, Zalando

6 replies

Trackbacks

  1. Exchanges #142: Wie disruptiv kann Mobile werden? – Exciting Commerce im 12. Jahr
  2. Zalando, Zipcart und das Fashion Connector Team in Helsinki – Exciting Commerce im 12. Jahr
  3. Zalando: Movmnt startet im Web, aber noch ohne Warenkorb – Exciting Commerce im 12. Jahr
  4. Wie Zalando seine Fleek-App in der Entwicklung vorantreibt – Exciting Commerce im 12. Jahr
  5. Movmnt: Womit sich Zalando Mobile gerade herumplagt – Exciting Commerce im 12. Jahr
  6. Zalando Mobile hat Fleek 2.0 an den Start gebracht – Exciting Commerce im 12. Jahr

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: