Burda enthüllt seine Burda Principal Investments

Mit dem Einstieg bei Nebenan.de („Nebenan.de raises investment in €5.5m funding round“) hat Burda nun auch seine Burda Principal Investments enthüllt, den inoffiziellen Nachfolger der Burda Digital Ventures, die irgendwann in Acton Capital aufgegangen sind („Burda und das Acton-Portfolio nach den jüngsten Exits“):

burdaprincipalinvestments

Über all die neuen E-Commerce-Beteiligungen in diesem Bereich hatten wir bereits geschrieben:

Neben den Burda Principal Investments (Hauptbeteiligungen), eigentlich ja angekündigt als „Burdas zentrale M&A-Einheit“, gibt es im Burda-Beteiligungsdschungel aber offenbar auch weiterhin jede Menge Investmentarme für nachrangigere Beteiligungen. So bekam kürzlich Vicampo 5,3 Mio. Euro, inzwischen auch offiziell bestätigt.

In unserer Exchanges-Reihe „Gute Investoren, schlechte Investoren“ kam Burda bisher mit Abstand am schlechtesten weg. Speziell bei Mehrheits- und/oder Wachstumsbeteiligungen sollten es sich Unternehmensgründer dreimal überlegen, ob sie Burda an Bord nehmen („Exchanges #88: Burda und der Fluch des Wachstums“).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

2 replies

Trackbacks

  1. Kleiderkreisel scheitert mit seinem Gebührenmodell – Exciting Commerce im 12. Jahr
  2. Burda steigt bei Geschenkeplattform NotOnTheHighStreet ein – Exciting Commerce im 12. Jahr

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: