Der Deal mit Idealo: Und die Crowdfox-Posse geht weiter

Crowdfox („Wo der Insolvenzverwalter von Schlecker und Weltbild investiert“), das sich gerne in einem Atemzug mit Amazon nennt, sorgt weiter für Wirbel („Hintergründe zum Einstieg von idealo bei Crowdfox“):

crowdfox

„Der Tag beginnt mit einem Paukenschlag, als bekannt wird, dass sich idealo an Crowdfox beteiligt. Dies ist insofern delikat, da Crowdfox direkter Wettbewerber von idealos Händlerkunden ist.“

Auslöser für die jüngsten Schlagzeilen war die Wirtschaftswoche, die Crowdfox unlängst bereits in ihrer Print-Ausgabe ernsthaft als Startup der Woche präsentiert hat.

Danke an Shopanbieter für die Aufklärung!

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

1 reply

  1. Idealo hat 0,54%, vermutlich bezahlt in Media, ich denke mal Beteiligung ist was anderes :) Wenn man sich den Handelsregister zieht, dann sieht man, dass die Investoren wirklich Kraut und Rüben sind. Insgesagt 6 Seiten Gesellschafter. Die meisten davon Privatpersonen, geboren Anfang 60.

    Ich denke das könnte man noch oben einarbeiten für alle die zu faul sind Shopanbieter zu lesen ;)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: