AO World: So sieht sie aus, die neue Europazentrale bei Köln

AO aus England ist auf dem besten Weg („AO will von £599 Mio. (+26%) auf über £720 Mio. wachsen“) zum nächsten Milliardenplayer im europäischen Online-Handel zu werden. Und auch in strategischer Hinsicht ist AO eines der spannendsten Wachstumsunternehmen, nicht nur im Handel mit Elektrogeräten.

Heute Nachmittag wurde die neue AO Deutschland- und Europazentrale in Paffendorf bei Bergheim bei Köln feierlich eröffnet. Hier ein paar exklusive Eindrücke und Einblicke:

aoopeningceremony

Die Zentrale wurde innerhalb nur eines Jahres aus dem Boden gestampft und umfasst neben dem Logistikzentrum auch einen Bürokomplex (mit Dachterrasse). Platz ist für über 2.000 Mitarbeiter. Heute sind es 300:

aozentrale

Einkauf und Produktmanagement können durch Fenster direkt ins Lager blicken. Auf weiteren Etagen sitzen die Finanz- und IT-Abteilung sowie der „Contact Center“ genannte Service für Kunden und Fahrer:

aooffice

Die (Großraum-)Büros befanden sich bei der Eröffnung noch im (farblosen) Rohzustand. Überall sonst, in den Gemeinschaftsräumen und selbst auf den Toiletten, schwelgt AO in einem bunten Farbrausch, der jungen Startups in nichts nachsteht:

aopark

Das Lager mit drei riesigen Hallen bietet reichlich Raum für eine zügige Expansion auf dem europäischen Festland. Integriert sind u.a. zwei Fotostudios, in denen täglich jeweils bis zu 6 Großgeräte in Szene gesetzt werden können.

aowarehouse

Was AO von anderen Online-Händlern unterscheidet, ist die firmeneigene Lieferflotte, die den direkten Kontakt zum Kunden und eine deutschlandweit schnelle Auslieferung garantiert – oder wie es AO ausdrückt: „Lieferung zum Wunschtermin. Sogar am nächsten Werktag!“

aotrucks

AO drängt zu einem Zeitpunkt auf den deutschen Markt, da es die etablierten Online-Player hierzulande an nationalen wie an internationalen Wachstumsambitionen missen lassen. Insofern kann man gespannt sein, ob AO den deutschen Markt für Weiße und Braune Ware aufrollen kann.

Mehr zur Deutschland-Strategie von AO im nachfolgenden Beitrag.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Elektronikhandel

4 replies

Trackbacks

  1. Wie die AO-Flotte das ganze Land über Nacht beliefert – Exciting Commerce im 12. Jahr
  2. Wie AO zum besten Elektronikversender aufsteigen will – Exciting Commerce im 12. Jahr
  3. Warum AO vor allem für den Möbelhandel gefährlich ist – Exciting Commerce im 12. Jahr
  4. Exchanges #155: AO und die Zukunft des Möbelhandels – Exciting Commerce im 12. Jahr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: