Klingel übernimmt auch Conleys & Co. von insolventer Mutter

Die Klingel-Gruppe (wer sonst?) übernimmt die insolvente Creatrade Holding („Auch die Conleys-Mutter Creatrade geht in die Insolvenz“) mit Conleys, Impressionen und anderen Katalogversendern. So die Pressemitteilung („KLiNGEL Gruppe übernimmt creatrade-Gruppe“):

„Die KLiNGEL Gruppe hat einen Kaufvertrag für wesentliche Vermögenswerte der creatrade-Gruppe mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter der Schneider Versand GmbH sowie der Muttergesellschaft creatrade Holding GmbH unterzeichnet.

Die KLiNGEL Gruppe wird voraussichtlich rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der gesamten Unternehmensgruppe weiterbeschäftigen, etwa 200 Beschäftigte können für bis zu acht Monate in eine Transfergesellschaft wechseln, die diese Arbeitnehmer weiterqualifizieren und vermitteln soll.

Das Kerngeschäft des Schneider Versands am Standort Wedel soll eigenständig weiter am Markt bestehen bleiben. Als strategischer Investor übernimmt die KLiNGEL Gruppe auch die solventen creatrade-Tochtergesellschaften mit den Marken Conleys, Impressionen sowie MiaVilla.“

Die Klingel-Gruppe hatte zuletzt schon Alba Moda von der Otto-Gruppe übernommen und davor schon Happy Size von Neckermann, etc.

Klingel wäre auch der heißeste Kandidat, falls sich die Otto-Gruppe einmal von ihren Altversendern trennen wollte/müsste („Exchanges #176: Zur Zukunft der Otto-Gruppe“).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: