Wie Pearl.tv die Insolvenz von Jago gleich doppelt für sich nutzt

Der Pearl-Versand profitiert gleich doppelt von der Jago-Insolvenz („Marktplatz-Händler Jago rutscht mit 100 Mio. € in die Insolvenz“) und hat sich neben den Logistikstandorten („Die PEARL.GmbH expandiert und kauft Objekte in Gittelde und Eschwege“) auch einen neuen Standort für das „pearl.tv Sendezentrum“ gesichert:

„Auf einem 75.000 qm großen Areal in Dassel (Niedersachsen), entsteht das neue Sendezentrum von pearl.tv – größer und moderner für noch mehr Fernseh-Unterhaltung.

Mit einer Fläche von über 2.700 qm wird das pearl.tv-Fernsehstudio dann ganz neue Dimensionen der Produktpräsentation ermöglichen. Die Inbetriebnahme ist bis Ende November 2018 geplant.“

Pearl hat sein TV-Programm vor 5 Jahren gestartet und sendet im Online-Homeshopping mittlerweile auch im 24 Stunden Live-Stream bei Youtube.

Zuletzt hat die Pearl GmbH im Handelsregister allerdings rückläufige Umsätze von 139 Mio. Euro (2015) veröffentlicht.

Mehr zum Thema Live-Shopping auch in den Exchanges #105 („Insights aus 20 Jahren Teleshopping“)

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Live Shopping, Shopboerse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: