ShowroomPrivé startet unter Vorjahr ins Jahr 2018

Bei ShowroomPrivé schrillen mittlerweile sämtliche Alarmglocken. Ging 2017 noch einigermaßen glimpflich über die Bühne („ShowroomPrivé beendet turbulentes Jahr bei 655 Mio. € (+21%)“), so lagen die Umsätze im ersten Quartal unter Vorjahr (PDF):

  • 150.8 million euros in net revenues, down 1.9% (-7.7 % on a like-for-like basis).
  • The decline in activity materialized both in France and abroad, inter alia reflecting a challenging retail environment.

Es wird also spannend, ob ShowroomPrivé in den kommenden Monaten die Kurve kriegt oder ob sich hier ein weiteres Windeln.de anbahnt, wo man sich mittlerweile von einem Rettungsprogramm zum nächsten hangelt („Windeln.de leitet finales Rettungsprogramm für 2018 ein“).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse, Vente Privee

  1. Hi Jochen,

    danke für den Einblick! Interessant…hätte nicht gedacht, dass ShowroomPrivé einen Warenkorb von um die 40€ im Schnitt haben. Meine Schätzung lag bei Minimum 100€ im Schnitt.
    Gibt es Informationen wie die Käufer sich aufteilen M/W ?

  2. Was mir neben dem sehr kleinen Warenkorbwert aufgefallen ist: ShowroomPrivé hat einen wirklich schlechten Score bei Trusted Shops (4.08), und das bei einer enorm großen Grundgesamtheit. Man kann also davon ausgehen, das die Bewertung ein repräsentatives Abbild der Leistung des Händlers ist.

    https://www.trustedshops.fr/evaluation/info_X9E5F2816C0E395DA80950236909BEBC1.html?page=1&category=E

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: