Westwing testet „Interior Design Service“ für 25 € pro Raum

Im Zuge der Neuprofilierung („Exchanges #204: Westwing wills wieder wissen“) testet Westwing auch einen Einrichtungsservice für 25 Euro pro Raum:

In der Kommunikation setzt Westwing dabei auf den Vorher-/Nachher-Effekt:

Vor dem Börsengang („Westwing holt 120 Mio. € bei Rocket untypischem Börsengang“) hatten wir in den Exchanges #204 ausführlich über das (neue) Selbstverständnis von Westwing und die zukünftigen Pläne gesprochen.

Auf der K5 am 4./5. Juni in Berlin berichtet Westwing unter anderem über das Markenerlebnis und die Rolle, die Westwing im Leben der Kundinnen spielen will.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Home & Living, Vente Privee

Schlagwörter:

  1. Ich wollte es ja direkt ausprobieren… Aber „Sorry… Unsere Interior Design Konzepte werden mit viel Liebe gestaltet und sind dementsprechend hochbegehrt. Deshalb erwarten wir, neue Anfragen erst ab Januar 2019 wieder annehmen zu können.“ Erstmal die Nachfrage anschauen :-)

  2. Wir experimentieren noch mit dem Preis; wird sich also noch ändern. Und momentan sind wir der Nachfrage noch nicht ganz gewachsen … arbeiten grad Backlog ab. Halt alles noch neu. Super spannendes Thema für uns!

  3. Vielleicht lässt sich damit endlich das „Geld verbrennen“…etwas aufhalten.

  4. Wir nennen sowas Smoke-Test ;-)

    Ein Produkt oder Service testweise anbieten, den es so noch gar nicht gibt – um zu sehen, ob das Konzept funktionieren könnte.

    Ich würde sagen das ist auf alle Fälle gelungen.

  5. Armes Deutschland wenn solche „Unternehmer“ als Vorbild für den E-Commerce dienen sollen.

    Von Beginn an wird in diesem Geschäftsmodell Geld verbrannt und das so hinzubekommen, ist wahrlich keine Meisterleistung bzw. ist es an Dreistigkeit nicht mehr zu überbieten, wie hier Westwing versucht sich zu verkaufen. Noch keine 10 Euro ist diese „Klitsche“ Wert und da nützen auch ein paar Stützkäufe nichts, auf lange Sicht wird auch das momentan vorhandene Cash verbrannt werden.

    Unter dem Strich meldet das Unternehmen einen Verlust von 15,4 Millionen Euro gegenüber einem Minus von 25.8 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. (www.4investors.de) Spannende und tolle Leistung !

    Es ist alles so spannend bei Westwing, dass man nun versucht mit einem Angebot von 25 Euro und einem unglaublichen Zeitaufwand; Umsatz zu generieren. Wem das wohl eingefallen ist :-)

    Ich warte nur noch auf die vielen spannenden „Showrooms“ und den ach so starken Sommer als Ausrede für die nächsten Verlustmeldungen.

Trackbacks

  1. Η Westwing προσφέρει δοκιμαστικά υπηρεσία interior design

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: