Modomoto hat gerade mal 16% an Outfittery bekommen

Wenn man den aktuellen Eintrag im Handelsregister richtig deutet (die neue Gesellschafterliste ist noch nicht online), dann haben die Modomoto-Gesellschafter im Rahmen einer Kapitalerhöhung gerade mal 15,6% an Outfittery bekommen:

„Durch Beschluss der Gesellschafterversammlung vom 17.06.2019 ist das Stammkapital zum Zwecke der Durchführung der Verschmelzung mit der Curated Shopping GmbH um 22.613,00 EUR auf 144.529,00 EUR erhöht und der Gesellschaftsvertrag neu gefasst.

Auf Grund des Verschmelzungsvertrages vom 17.06.2019 und der Zustimmungsbeschlüsse vom selben Tage ist die Curated Shopping GmbH mit Sitz in Berlin durch Übertragung ihres Vermögens unter Auflösung ohne Abwicklung als Ganzes auf die Gesellschaft verschmolzen.“

Modomoto ist damit ein ähnlicher Fall wie Stylebop, das – im Gegensatz zu Mytheresa – ebenfalls lange auf Kapital verzichtet hat und dann am Ende nehmen musste, was es bekommen konnte.

Letztlich ist der Zusammenschluss also vor allem ein Gewinn für Outfittery, das Modomoto jetzt vom Markt nehmen kann.

Wie sich Outfittery kürzlich auf der NOAH Berlin präsentiert hat, ist hier zu sehen.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: