Ebay vs. Amazon: Ebay schrumpft in den USA weiter um 5%

Ebay tut sich auf dem Heimatmarkt weiter schwer gegenüber Amazon & Co. Nachdem das Handelsvolumen schon 2018 unter Vorjahr lag, geht es 2019 noch stärker bergab:

Nach einem Minus von 6% im ersten Quartal meldet Ebay auch für das zweite Quartal einen Rückgang von 5% (PDF-Quelle). So hat Ebay allein im ersten Halbjahr gut 1 Mrd. Dollar an GMV gegenüber 2018 verloren. Das sind 5,5%.

Zugleich will Ebay dieses Jahr für weitere 5 Mrd. Dollar Aktien zurückkaufen – bei einer Börsenbewertung von 34 Mrd. Dollar.

Anstatt auf ReCommerce, die Sharing-Economy und andere Zukunftsthemen zu setzen, positioniert sich Ebay vor allem als Stütze des stationären Handels.

Bis Jahresende dürfte sich entscheiden, was aus Ebay wird („Ebay folgt Yahoo und AOL und prüft weitere Zerschlagung“).

Siehe auch Wie AliExpress die Nr. 1 werden will – in Russland und anderswo

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Amazon, Ebay, Shopboerse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: