AO betreibt Mobile Phones Direct jetzt auch als AO Mobile

Um in neue Produktbereiche vorzudringen und sich an neuen Geschäftsmodellen zu versuchen, hat AO letztes Jahr Mobile Phones Direct übernommen. Daraus hat AO jetzt AO Mobile gebaut („AO launches cheaper and simpler way to buy mobile phones“):

“We can make it cheaper because AO Mobile customers don’t have to pay for hundreds of high street stores with thousands of sales staff.

The launch of AO Mobile comes just over six months after it bought Mobile Phones Direct Ltd, already the UK’s largest pureplay online mobile phone retailer, in December 2018.”

Zusammen mit Mobile Phones Direct dürfte auch AO dieses Jahr die Umsatzmilliarde knacken („AO landet bei £900 Mio (+13%), in D/NL bei 174 Mio. € (+32%)“).

Siehe dazu auch die Entwicklungen bei Coolblue, das auf 1,35 Mrd. Euro kommt, und bei Digitec Galaxus, das ebenfalls auf dem Sprung über die Umsatzmilliarde ist.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Elektronikhandel, Shopboerse

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: