Takeoff holt für Kompaktmärkte $25M zu $500M-Bewertung

Takeoff, ebenfalls auf unserer Watchlist für 2019 („Auf wen man 2019 im Online-Foodmarkt achten sollte“), hat sich diese Woche für seine Kompaktsupermärkte weitere 25 Mio. Dollar holen können:

„Takeoff Technologies confirmed the closing of its Series C fundraising with an additional $25 million in investment for 5 percent of the company, with a valuation of $500 million, bringing the total funds raised to $86 million.

Takeoff is at the forefront of microfulfillment as the first and only solution provider with several operating sites in partnership with major grocery retail chains. As part of its continued progress, Takeoff also announced Version 2.0 of their Microfulfillment Solution, to be rolled out in 2020.

The Series C funding was led by Forrestal Capital. This funding is set to propel a rollout scale across North America, Europe and Australia.“

Damit dürften also demnächst auch die ersten Ankündigungen für Europa bevorstehen.

Takeoff vs. Ocado in Australien

Interessant ist es gerade in Australien, wo bei den beiden großen Supermarktketten die eine, nämlich Coles, auf Ocado setzt, während die andere, nämlich Woolworths, auf Takeoff setzt.

Amazon testet in den USA seine eigene Variante. Mehr zu diesen und anderen Entwicklungen auch in den jüngsten Exchanges zum Thema Food & Delivery:

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Food, Logistik, Shopboerse

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: