Kaufland übernimmt: Real.de soll zu Kaufland.de werden

Wenig überraschend geht neben vielen der Filialen letztlich dann auch Real.de an Kaufland („Schwarz Gruppe erwirbt Online-Plattform real.de“) und soll künftig zu Kaufland.de werden:

„Die Schwarz Gruppe erwirbt das Digitalgeschäft inklusive des Online-Marktplatzes real.de von der SCP Group.

Perspektivisch ist die Weiterführung des Online-Marktplatzes unter dem Namen Kaufland als Teil des Digitalgeschäfts der Schwarz Gruppe geplant.

Die Online-Plattform soll das stationäre Geschäft ergänzen und das Angebot für Kunden und Handelspartner ausweiten.“

Kaufland hatte sich 2016/17 an einem eigenen Lieferdienst versucht (siehe Kaufland bringt’s nicht mehr und stampft den Lieferservice ein), war zuletzt online jedoch überhaupt nicht mehr aktiv.

Ganz im Gegensatz zur Konzernschwester Lidl („Hat Lidl 2018 im E-Commerce die Umsatzmilliarde geknackt?“), die online bereits ein ähnliches Geschäft betreibt wie Real.de:

Real.de war 2016 aus Hitmeister hervorgegangen.

Mit dem Online-Foodmarkt nach Corona hatten wir uns in den Exchanges #252 befasst:

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Food, Shopboerse

Schlagwörter:,

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: