Florian Heinemann und Alexander Graf uneins über Farfetch

Florian Heinemann und Alexander Graf tauschen sich seit ein paar Wochen regelmäßig auch zu aktuellen Branchenthemen und Entwicklungen aus – und nehmen dabei auch das ein oder andere Geschäftsmodell unter die Lupe.

Waren sie sich bei Etsy, das jetzt Kurs auf die 10 Mrd. Dollar nimmt, noch relativ einig, so kamen sie bei Farfetch, diese Woche auch im K5TV, durchaus zu unterschiedlichen Auffassungen:

Während Florian Heinemann der neuen Farfetch-Strategie doch einiges abgewinnen kann, bleibt Alexander Graf skeptisch.

Mit knapp 10 Mrd. Dollar ist Farfetch inzwischen wieder üppig bewertet – in etwa auf dem Niveau des Börsengangs vor zwei Jahren. Die anhaltenden Verluste kann Farfetch mit einem steten Strom frischen Kapitals ausgleichen und hat so weiter keinerlei Geldsorgen:

In den GLORE50 ist Farfetch mit einer Gewichtung von 1% vertreten und hat mit einem Kursplus von 12% im Oktober die Top 10 knapp verfehlt. Die Q3-Zahlen kommen am 12. November.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:exchanges, K5TV, Shopboerse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: