Die #GLORE50 steigen diese Woche weiter auf 315,07 Punkte

Nicht nur der Börsengang von Mytheresa hat diese Woche eindrucksvoll gezeigt: Der Online-Handel bleibt an der Börse gefragter denn je. So konnten auch die GLORE50, unser Branchenindex für den Handel von morgen, weiter zulegen auf 315,07 Punkte. Das ist ein Plus von knapp 10% seit Jahresbeginn:

Klar an die Spitze gesetzt hat sich jetzt DocMorris/Zur Rose (+52%) vor Cdiscount/Cnova (+39%) und Stitch Fix (+39%). Auch Amazon konnte diese Woche zulegen, bleibt aber damit auf dem Niveau vom Jahresbeginn.

Die GLORE50 kommen jetzt auf durchschnittliche Wachstumsraten von 27% in den letzten 5 Jahren und 34% in den letzten 3 Jahren. Die jährliche Wachstumsrate (CAGR) seit dem Start nähert sich mit 24,1% jetzt zunehmend der 25%-Marke:

Einschätzungen zu den Entwicklungen der nächsten Zeit gibts in den GLORE Insights #15:

Nach Poshmark („Poshmark holt bis zu $315 Mio. und weckt Etsy-Phantasien“) und nach Mytheresa dürfte als nächstes Moonpig an die Börse gehen. Auch ThredUp steht noch aus.

Über die GLORE50 und den Global Online Retail Fonds

Die GLORE50 basieren auf dem Global Online Retail Fonds, der am 1. Oktober 2015 auf unser Betreiben hin als bewusst breit gestreuter Branchenfonds für den globalen Online-Handel an den Start gegangen ist. Wir stehen ihm seitdem beratend zur Seite mit Analysen und Einschätzungen, was die Zusammensetzung sowie die Auswahl und Gewichtung relevanter Unternehmen angeht.

Anmerkungen und Einordnungen zu aktuellen Entwicklungen finden GLORE-Interessierte auch börsentäglich bei Instagram oder monatlich im Newsletter.

Wie immer gilt: Beiträge und Einordnungen dieser Art haben lediglich Informationscharakter und sind nicht als Empfehlungen zu verstehen. Wer sich an der Börse engagiert, sollte sich neben der Chancen stets auch der Risiken bewusst sein.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:GLORE25

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: