5 Jahre GLORE-Fonds: E-Commerce rocks the world!

Mit durchschnittlichen Wachstumsraten von jährlich 19% in den letzten 5 Jahren und jährlich 27% in den letzten 3 Jahren hat der GLORE / Global Online Retail Fonds in den ersten 5 Jahren sämtliche Erwartungen erfüllt.

Erfolgsentscheidender aber fast noch ist, dass sich die GLORE50 nach dem doch eher verhaltenen Start jetzt bereits das zweite Jahr in Folge besser als Amazon entwickelt haben.

Die GLORE-Bilanz der ersten 5 Jahre

Denn gerade in den ersten Jahren war der GLORE-Fonds alles andere als ein Selbstläufer und hatte zunächst vor allem damit zu kämpfen, dass die erwarteten Börsengänge ausblieben.

So konnte er sich erst 2018 breit genug aufstellen und enthält nach einer Reihe von Optimierungen und den jüngsten Neuzugängen nun einen sehr ausgewogenen Mix aus 42 globalen Wachstumstreibern. Damit steht er jetzt besser da denn je.

Erst einmal blieb es jedoch mühsam. Denn als 2018 dann endlich genügend relevante Unternehmen an der Börse waren, litt der globale Online-Handel unter den schwachen Börsenbewertungen.

So führten die Umsatzsprünge 2018 und 2019 nicht annähernd zu den entsprechenden Kurssprüngen. Die Kurse stagnierten stattdessen, und die Bewertungen sanken und sanken.

Das änderte sich erst im Zuge der Corona-Pandemie, als sowohl das Bewusstsein für die starke Bedeutung des Online-Handels (auch jenseits von Amazon) gestiegen ist als auch die plötzliche Nachfrage die Kurse und Bewertungen in die Höhe trieb. Plötzlich galt auch für die Börse:

E-Commerce rockt die Welt!

Um sich die E-Commerce-Dynamik der letzten 5 Jahre zu vergegenwärtigen, hilft ein Blick auf die Umsatzentwicklungen, die schon vor Corona immens waren.

Selbst Dickschiffe wie Amazon konnten ihre Umsätze von 2014 bis 2019 mehr als verdreifachen bzw. annähernd versechsfachen wie Alibaba:

Und das Beispiel von Boohoo zeigt sehr gut, wie sich die Umsatzdynamik in der Kursentwicklung niederschlägt und wo die Potenziale liegen, wenn sich Boohoo bis 2025 auf 5 Mrd. Pfund mehr als verdreifachen will.

Dem GLORE-Fonds gelingt es nun dank der breiten Streuung und dank ambitionierter Newcomer zunehmend besser, am Marktwachstum zu partizipieren und die erwarteten Wachstumsraten von 20% und mehr zu erreichen. Oder wie wir es 2015, vor dem Start, formuliert hatten:

„Sicherheitshalber noch der Hinweis, dass es sich beim K5 Fonds um einen Wachstumsfonds mit den entsprechenden Risiken handelt.

Die Performance hängt vom Einstiegszeitpunkt ab. Im Laufe der Zeit kann es zu starken Kursschwankungen kommen.

Langfristiges Ziel ist jedoch mindestens eine Verfünffachung des eingesetzten Kapitals (auf 10-Jahres-Sicht).“

In dieser Hinsicht kann sich die Halbzeitbilanz also durchaus sehen lassen, und wir sind gespannt, was die kommenden 5 Jahre bringen.

Über die GLORE50 und den Global Online Retail Fonds

Die GLORE50 basieren auf dem Global Online Retail Fonds, der am 1. Oktober 2015 auf unser Betreiben hin als bewusst breit gestreuter Branchenfonds für den globalen Online-Handel an den Start gegangen ist. Wir stehen ihm seitdem beratend zur Seite mit Analysen und Einschätzungen, was die Zusammensetzung sowie die Auswahl und Gewichtung relevanter Unternehmen angeht.

Anmerkungen und Einordnungen zu aktuellen Entwicklungen finden GLORE-Interessierte auch börsentäglich bei Instagram.

Wie immer gilt: Beiträge und Einordnungen dieser Art haben lediglich Informationscharakter und sind nicht als Empfehlungen zu verstehen. Wer sich an der Börse engagiert, sollte sich neben der Chancen stets auch der Risiken bewusst sein.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:GLORE25

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: