Momox hat sich 2020 auf 310 Mio. € (+24%) steigern können

Momox ist 2020 im Second Hand Geschäft um die gewohnten 24% gewachsen und konnte seine Umsätze so auf 310 Mio. Euro steigern:

Nach dem Ausstieg von Acton Capital gibt bei Momox jetzt Verdane den Ton an.

Zusammen mit den Umsätzen von Asgoodasnew („Verdane will nach Momox auch bei Asgoodasnew einsteigen“) dürfte Momox dieses Jahr auf 400 Mio. Euro und mehr kommen.

Mit Umsätzen von über 150 Mio. Euro ist Momox mit Medimops einer der größten Online-Buchhändler hierzulande, will aber stärker im Modebereich Fuß fassen und hat dazu jetzt sein Modeangebot umbenannt („Aus ubup wird momox fashion“).

Zu den Entwicklungen im Modebereich siehe auch “Second Hand wird Teil des Retourenprozesses” und den Weg von Poshmark, über den wir gerade auch in den Exchanges #269 gesprochen haben.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Schlagwörter:

  1. Rebuy scheint diese Wachstumsdynamik nicht ganz mitgehen zu können, wenn man sich die aktuellen Zahlen (EUR150M in 2020) anschaut. Andererseits scheint der Schritt in die Profitabilität gelungen zu sein. https://www.linkedin.com/posts/rebuy-recommerce-gmbh_rebuy-2020-in-numbers-activity-6757589557589360640-5Q5f

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: