Stitch Fix rechnet mit $2,4 Mrd. und öffnet Freestyle für alle

Stitch Fix hat seine Corona-Schwäche überwunden und das Geschäftsjahr mit Umsätzen von 2,1 Mrd. Dollar (+23%) abgeschlossen. Im laufenden Jahr will es sich weiter steigern auf mindestens 2,4 Mrd. Dollar (+15%) (PDF-Quelle)

Dazu weicht Stitch Fix sein ursprüngliches Geschäftsmodell weiter auf und setzt künftig unter dem Namen Stitch Fix Freestyle zunehmend auf personalisierte Empfehlungen (ganz ohne Stylisten):

  • Continued to evolve the client experience across Fix, and direct buy (now Freestyle);
  • released numerous feature enhancements such as expanded branded shops,
  • and rolled out Fix Preview to 100% of our Men’s and Women’s clients.
  • As of August, Freestyle is open to everyone

Mehr zu Freestyle auch in der gesonderten Pressemitteilung. Alles weitere zur Strategie und zur Geschäftsentwicklung in den Unterlagen (PDF).

Stitch Fix ist als Modeversender in den GLORE50 vertreten.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: