Samwer-Report: Glückt Glossybox der nächste Groupon-Stunt?

"Nimm mich jetzt, auch wenn ich stinke" (Die Doofen, 1995)

"Übernimm uns doch, Birchbox, übernimm uns doch endlich", signalisiert Glossybox in seiner jüngsten Pressemitteilung, sonst werden wir dir als "Weltmarktführer im Bereich Beautyboxen" aber ganz schön gefährlich werden:

Glossybox

"Wir beschäftigen über 300 Mitarbeiter und sind mittlerweile in 15
Ländern aktiv. Rund um den Globus ergänzt GLOSSYBOX die Beauty-Cases der
200.000 Kundeninnen und Kunden.

Dass wir jetzt die zweimillionste
GLOSSYBOX verschicken konnten, ist ein schöner Meilenstein kurz vor Ende
eines sehr erfolgreichen Jahres.

Die Beauty
Trend Holding GmbH ist derzeit mit insgesamt 55 Millionen Euro
finanziert. Zu den Investoren gehören Rocket Internet, Holtzbrinck
Ventures und Investment AB Kinnevik."

Immer wenn ein Samwer-Startup freiwillig mit Zahlen an die Öffentlichkeit geht, sollte einen das hellhörig machen: Bei kalkulierten 15 Euro pro Box hat Glossybox bisher einen Umsatz von 30 Mio. Euro eingefahren. Da kann sich jeder selber ausrechnen, wie lange die eingesammelten 55 Mio. Euro reichen.

Da käme natürlich jetzt ein Groupon-Stunt gelegen. – Wir halten den Atem an und sind gespannt, obs nochmal gelingt.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Samwer Report, Shopboerse

  1. Was bei den Zahlen auch noch in den Hintergrund tritt, ist die Anzahl der Abonnenten. Wenn man in 15 Ländern aktiv ist und da sicherlich die grössten europäischen Länder (D, F, ES, UK, …) darunter sind, kann man von einem 200 Mio. Kunden-Markt ausgehen. Vor diesem Hintergrund sind 200.000 Abos eher wenig. Und dann ist auch noch die Frage, wie viele von den Kunden auch noch ein 2. Jahr abonnieren.
    Birchbox wird die Probleme des Geschäftsmodells sicherlich selbst am besten kennen, um sie mit einer Übernahme noch weiter zu skalieren.
    Entweder Glossybox schafft selbst den Durchmarsch und wird profitabel und /oder schafft den Börsengang. An eine Übernahme durch einen Konkurrenten glaube ich eher nicht. Ich denke, die Samwers haben spätestens nach der Groupon-Sache auch in den USA einen gewissen Ruf.

  2. Fällt eigentlich keinem auf, dass Glossybox “Kundeninnen” statt “Kundinnen” schreibt? Und das bei einer Firma, die hauptsächlich Frauen als Zielgruppe hat. Nichts Weltbewegendes, aber schon irgendwie … na ja… doof.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.170 Followern an

%d Bloggern gefällt das: