Systemwechsel: Globetrotter will auf Magento umsteigen

Globetrotter, einer der großen, deutschen Online-Shops, will sein hausintern entwickeltes Shopsystem ablösen und im kommenden Jahr ganz auf Magento umsteigen. Das meldet das t3n-Magazin in seiner neuesten Ausgabe.

Anfang des Jahres bereits hatte Globetrotter den von Globetrotter betriebenen deutschen Jack Wolfskin Shop auf Magento umgestellt.

Jackwolfskin

Globetrotter ist damit der bisher größte, deutsche Online-Shop, der auf die Open Source Lösung von Magento setzen will.

Im Geschäftsjahr 2008/09 hat Globetrotter seinen Gesamtumsatz von 178 Mio. Euro auf 205 Mio. Euro gesteigert (s. Presseunterlagen (PDF)). 75 Mio. Euro davon werden Unternehmensangaben zufolge im E-Commerce erzielt. Anfang des Jahres hat sich Globetrotter zudem mit 25% am Schweizer Reise-Ausrüster Transa beteiligt.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Open Source, Optaros

12 replies

  1. Insbesondere bei so einem speziellen Sortiment würde ich mehr Chancen in einer individuellen Umsetzung sehen, die es langfristig ermöglicht Zusatzservices einzubinden.

  2. Der Jack Wolfskin Store (Schweiz, http://shop.jack-wolfskin.ch) läuft aber auf IBM Webshere. Das sieht man in der URL, WCS (websphere commerce Server) – 2 verschiedene Technologien für 2 stores? Eine eCommerce Strategie sieht anders aus

  3. @Alexander:
    Ich sehe keinen Grund warum sich mit Magento ein individueller Zusatzservice nicht umsetzen liesse. Unserer Erfahrung nach ist Magento äußerst flexibel und wir hatten bisher keine Probleme individuelle Kundenwünsche zu erfüllen.
    Vorteil dabei: Magento spart Kosten und man ist vom Dienstleister unabhängiger. Ein individuelles System müsste äußerst gut dokumentiert werden um spätere Änderungen vorzunehmen. Das schlägt sich in den Herstellungskosten nieder. Man sollte diesen Punkt nicht unterschätzen.

  4. @Alex
    Der Jack Wolfskin Store Schweiz wird nicht von Globetrotter betrieben.
    @Jochen
    Zu dem Globetrotter Relaunch wird es nächste Woche eine Pressemitteilung mit mehr Informationen von uns geben.

  5. @Christian: Die Entscheidung kann ich absolut nachvollziehen. Sie mag auch im Sinne eine Kosten-Nutzen Betrachtung sinnvoll sein.
    Die gleichen Argumente hatten/haben auch die großen Versandhäuser mit Intershop. Nunja – wo das hinführt/hingeführt hat lässt sich an den Innovationszyklen ablesen.

  6. Erfolg mit dem Shopsystem Magento

    Eine aktuelle Information aus dem Magento Nutzer Lager: Die Magento Nutzergemeinschaft bekommt Zuwachs. Zwar kein neuer Kund, aber ein umsatzstarkes Projekt.
    Wie Exciting Commerce zum Wochenende berichtet, wird Globetrotter mit dem Online Shop auf Mage…

  7. Weitere Informationen zu dem Systemwechsel jetzt auch hier: http://tinyurl.com/lsmn66

  8. hi,
    ob meintrackback wohl im spam gelandet ist…?

  9. Nein, nicht mal dort ;-) Ich kann zumindest keinen finden ….

  10. hi jochen, danke für die antwort ;) komisch, ich habe den trackback korrekt eingetragen, da muss ich mal das wp checken… whatever, hier der link: http://blog.snippr.de/2009/06/15/erfolg-mit-dem-shopsystem-magento/

  11. Ich würde gerne die Gründe für den Systemwechsel erfahren. Denn wie immer gilt: Never change a running system ;-)

  12. Als ich habe mal Magento probiert und komme damit leider garnicht zurecht. Arbeite seit einigen Jahren schon mit xtc.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 8.221 Followern an

%d Bloggern gefällt das: