Net-a-Porter holt Koodos zu TheOutnet; plant Mr Porter für Männer

Net-a-Porter, einer der führenden Online-Mode-Versender (im Hochpreissegment), der im Frühjahr für 534 Mio. Dollar von der Schweizer Richemont-Gruppe übernommen worden ist, hat den Kundenstamm von Koodos für sein Outlet TheOutnet übernommen:

"The Outnet has acquired Koodos’ trademarks, domain name and customer database.

It is understood that Net-a-Porter will use the database of shoppers for its own discounted etail offer The Outnet."

TheOutnet ist mittlerweile ein hervorragendes Beispiel für ein abwechslungsreiches und spannendes Event-Shopping-Programm, das mit unterschiedlichsten Aktionselementen spielt:

Outnetevents
The Outnet regularly hosts time-limited discount shopping events where you have the opportunity to shop the sale in a thrilling environment.

Outnetimpulse

Our regular Pop-Up sales, designer Giveaways and Going, Going, Gone sales are guaranteed to give you a "get it before it goes" buzz."

Doch nicht nur TheOutnet wird ausgebaut. Im Januar möchte Net-a-Porter Mr Porter für modebewusste Männer an den Start bringen.

Und was macht die Gründerin des insolventen Koodos inzwischen? Miriam Lahage, die vorher beratend für Net-a-Porter und lange für TJ-Maxx tätig war, leitet seit dem Sommer den Modebereich bei Ebay.

Passend zu Net-a-Porter hatte Brandeins gerade einen sehr schönen Hintergrundbericht ("Glamour ohne Glanz") über Stylebop, MyTheresa & Co.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Live Shopping, Shopboerse, Vente Privee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: