Westwing holt 25 Mio. Euro – bei halber Home24-Bewertung

Nach 15,9 Mio. Euro für Home24 gabs zum Jahresende auch 25 Mio. Euro für Westwing (PDF). Doch während bei Home24 dabei die Bewertung explodiert ist – auf erstaunliche 815 Mio. Euro, so muss sich das eigentlich umsatzstärkere Westwing mit einer Bewertung von 449,4 Mio. Euro begnügen.

home24westwingq2 westwingri

Es lässt sich trefflich spekulieren, warum Rocket Internet Home24 soviel höher einschätzt als Westwing: ob Westwing die Kapitalsspritze dringender gebraucht hat als Home24, ob sich die Westwing-Investoren (Tengelmann & Co.) weniger leicht einwickeln lassen als die Home24-Investoren (Rewe & Co.) oder ob irgendein Masterplan hinter der Bewertungsstrategie in Rockets Home & Living Segment steckt.

Wir erinnern uns, dass Home24 in der (Kinnevik-)Bewertung immer weit hinter Westwing lag. Erst vor dem Rocket-Börsengang Mitte 2014 hat Home24 stark aufgeholt („Weshalb Home24 und Westwing im Wert gestiegen sind“) und ist nun fürs erste davongezogen.

Westwing hat eigenen Angaben zufolge bisher 179 Mio. Euro eingesammelt (PDF), Home24 eher mehr.

Home24 hat in den letzten Monaten seine Wachstumsschwäche überwunden und zuletzt auch umsatzseitig wieder Gas gegeben.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Samwer Report, Shopboerse

  1. Womöglich meint man, dass Home24 besser skaliert? Der operative Aufwand ist bei Westwing bestimmt vergleichsweise hoch: permanentes Sourcing für die einzelnen Sales, deren Planung und redaktionelle Gestaltung, ggf. eigene Shootings, umfangreiches Vertragspartner-Handling, Newsletter- und Magazinerstellung etc.pp. Und das für diverse Länder. Dagegen ist Home24 eine entspannte Plattform für externen Content, der im Normalfall übers Jahr vergleichsweise statisch bleibt.

  2. Schließe mich Charlie an. Die operstions Costs sind gigantisch. Man siehe am bespiel FAB.com wie kostspielig Flash Sales sind und sich das Model nicht mehr trägt.

  3. @SIMON: Wo bei der AOV bei WW um einiges höher sein wird als er es bei fab.com war/ist.

Trackbacks

  1. Wayfair legt erste Strategie-Präsentation für den Möbelmarkt vor | Exciting Commerce
  2. Navabi holt 25 Mio. Euro und riskiert es mit Bauer Ventures | Exciting Commerce
  3. Möbel online – wer gewinnt? Wayfair, Home24, Westwing, IKEA & Co. | Kassenzone
  4. Home24 vs. Wayfair: Die Online-Möbelbranche unter der Lupe | Exciting Commerce
  5. Exchanges #81: Der Handel von morgen | Exciting Commerce
  6. Wenn Lieferheld mit Rocket Internet an die Börse geht | Exciting Commerce
  7. WestwingNow: Westwing wird zum “Online-Einrichtungshaus” | Exciting Commerce
  8. Westwing steigert die Umsätze 2014 auf 183 Mio. Euro (+66%) | Exciting Commerce
  9. Westwing: “Als Private Company können wir noch experimentieren” | Exciting Commerce
  10. Westwing holt sich neue Kapitalspritze über 24 Mio. Euro – Exciting Commerce im 12. Jahr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: