Debatte: Passen Real und Emmas Enkel wirklich zusammen?

Wie gut passen Real und Emmas Enkel zusammen? Darüber hat sich diese Woche eine spannende Debatte im Supermarktblog von Exciting Commerce entsponnen („Real beliefert Emmas Enkel: Billigdosenbier vom netten Nachbarschaftsladen?“):

emmasenkel

„Die Gründer werden sich entscheiden müssen, was genau Emmas Enkel auszeichnen soll und für was das Unternehmen stehen will.

Wie glaubwürdig ist ein Start-up, das sich dadurch auszeichnen will, die Vorteile der Tante-Emma-Läden von früher mit denen der modernen Online-Welt zu kombinieren, wenn es künftig als Teil einer der größten Handelsketten des Landes wahrgenommen wird, die weder das eine, noch das andere beherrscht?“

Emmas-Enkel-Gründer Sebastian Esser verteidigt den Deal mit Real („Metro und Real steigen mit 15% bei Emmas Enkel ein“) hier und hier: Von einer Flutung mit billigen Real Eigenmarken-Artikeln könne keine Rede sein:

„Die innovativen Marken und Startups dominieren deutlich unsere Läden. Mymuesli, Hafervoll, Justspices, Proviant, kajnok, youcook etc. sind nur einige, mit denen wir gut und gerne arbeiten.“

Mehr dazu im Supermarktblog.

Außerdem hat diese Woche etailment Rewe unter die Lupe genommen („Machen Rewe und Co Amazon fresh überflüssig?„). Siehe dazu auch “Absolute Priorität”: Rewe und der Online-Kampf um Berlin

Und zu guter letzt gab es ein ausführliches Interview mit dm-Chef Erwin Harsch vor dem Online-Start („dm-Chef Erich Harsch über die neue Biomarke und den geplanten Online-Shop“) von Supermarktblogger Peer Schader bei Krautreporter („Jeden zweiten Tag eine neue Filiale“).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Food, Shopboerse

  1. Emmas Enkel ist bereits länger nicht mehr das, als was es gestartet ist, somit passt es, unabhängig von den Erfolgsaussichten der Kooperation, in der jetzigen Form, sehr gut zu Real.

  2. Ich denke, Emmas Enkel hatte von anfang an „Versuchscharakter“, da ist es normal, dass auch einiges im Zeitverlauf grundlegend ändert. Ich bin mir sicher, dass man in ein bis zwei Jahren wieder komplett etwas anderes berichten kann. Schade wäre es nur, wenn das Projekt in die Durschnittlichkeit abrutschen würde.

Trackbacks

  1. Media Saturn soll “leading CE Digital Commerce Company” werden | Exciting Commerce
  2. Metro macht Emmas Enkel zum reinen Online-Versender – Exciting Commerce im 12. Jahr
  3. Metro und Real geben Emmas Enkel zum 30.9. komplett auf – Exciting Commerce im 12. Jahr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: