AO.com wächst auf 477 Mio. Pfund (+24%), in England um 33%

Der britische Haushaltsgeräte-Versender AO.com hat sein erstes Jahresergebnis (PDF) nach dem Börsengang vorgelegt. Die Gesamtumsätze sind von 385 Mio. Pfund auf 477 Mio. Pfund (+23,8%) gestiegen. Auf dem britischen Heimatmarkt wächst AO.com weiter mit 32,9%:

aorev2015aouk2015

Über seinen Einstieg in den deutschen Markt („AO.com will offen über das Deutschland-Geschäft informieren“) berichtet AO.com tatsächlich sehr offen („AO.com beziffert Deutschland-Umsätze“). In den ersten 6 Monaten hat AO.de Umsätze von 5,7 Mio. Pfund erzielt, im März waren es 1,65 Mio. Pfund:

aode2015

Media Saturn hat damit also für sein neues Biwigo-Angebot („Media Saturn startet Online-Ableger für Haushaltsgeräte“) sehr gute Orientierungsmöglichkeiten.

Mehr Einblicke in die Wachstumsstrategie von AO.com liefern die Präsentationsunterlagen (PDF).

Media Saturn, die Electronics Online Group, Cyberport und andere Elektronikanbieter sind auch auf der K5 Konferenz am 10./11.9. in München vertreten.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Elektronikhandel, Shopboerse

2 replies

Trackbacks

  1. AO über die Lieferantenprobleme auf dem deutschen Markt | 10 Jahre Exciting Commerce
  2. Media Saturn stoppt Biwigo, Whiteaway übernimmt Tretti – Exciting Commerce im 12. Jahr

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: