Elektronikhandel: LDLC und Materiel planen Fusion mit 500 Mio. € Umsatz

In Frankreich stehen die Elektronikversender LDLC und Materiel.net vor der Fusion, die im laufenden Geschäftsjahr einen gemeinsamen Umsatz von 500 Mio. Euro erwarten.

ldlc

LDLC erreichte zuletzt 285 Mio. Euro Umsatz, Materiel.net kam auf 150,5 Mio. Euro:

materielnet

Spannend kann diese  Entwicklung nicht zuletzt auch für Cyberport sein („Burda macht auch Cyberport bereit für den Verkauf„), das neue Perspektiven sucht („Burda gönnt Cyberport einen E-Commerce-Hub in München„).

In französichen Elektronikmarkt war zuletzt Pixmania implodiert („Pixmania beantragt Sanierungsverfahren“), einstmals einer der größten französischen Elektronikversender, ehe es von Dixons aufgegeben wurde („Pixmania geht mit 69 Mio. € Mitgift an deutsche Mutares AG„).

Neben der Groupe LDLC ist in Frankreich seit letztem Jahr auch die neu formierte Cnova-Gruppe an der Börse („Cnova präsentiert Wachstumsstrategie für den Elektronikhandel„).

Mit den jüngsten Entwicklungen im Elektronikhandel hatten wir uns auch in den Exchanges #117 („Media Saturn und die Elektronikbranche 2015„) befasst.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Elektronikhandel, Shopboerse

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: