K5 Speaker im Gespräch: Rewe vs. Amazon Fresh

Noch 8 Tage bis zur K5 Konferenz am 22./23. Juni in Berlin, wo es in gewohnt kompakter Form Einblicke in die spannendsten Branchenentwicklungen gibt. Unter anderem fragen wir uns im Food-Schwerpunkt, wie gut Rewe seinen Vorsprung gegenüber Amazon Fresh genutzt hat.

Vorab gibt es bereits ein ausführliches Interview mit Rewe Digital Geschäftsführer (CMO) Johannes Steegmann („Was Rewe über Amazon Fresh denkt“):

„Damit der Online-Lebensmittelhandel in Fahrt kommt, braucht es gute Angebote in mehreren Städten sowie eine Auswahl unter mehreren Anbietern. In Berlin ist das heute schon der Fall – hier liefern neben Rewe auch Bringmeister und Kaufland und nun auch Amazon Fresh.

Die Frage lautet eher: Wann baut Amazon seinen Service in anderen Städten aus und wie schnell rollt Kaufland aus? Wenn die Mitbewerber ihr Angebot ebenfalls ausweiten, wird der gesamte Markt davon profitieren.“

Im Supermarktblog verfolgt Peer Schader derweilen den Berlin-Start von Amazon Fresh und zeigt sich vor allem beeindruckt vom Frische-Konzept.

Auf der K5 Berlin sind diesmal sämtliche Supermarktkonzerne sowie die großen Nahrungsmittelkonzerne vertreten. Bis morgen gibt es noch vergünstigte K5 Tickets für 499 € (statt 599 €).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Food, k5

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: