Shop Apotheke wächst 2017 um 60% auf 284 Mio. Euro

Zahlen gabs heute von den großen Online-Apotheken. So hat Shop Apotheke die Umsätze 2017 um 60% auf 284 Mio. Euro steigern können, wobei die Umsätze der (wieder) übernommenen Europa Apotheek für rezeptpflichtige Arzneien erst zu einem geringen Teil eingeflossen sind:

„SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 einen vorläufigen Konzernumsatz von EUR 284 Mio. erzielt. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einer Steigerung um +60%.

Basis der dynamischen Umsatzentwicklung war die erfolgreiche Erhöhung der Anzahl aktiver Kunden in Europa von 1,8 Mio. Ende 2016 auf rund 2,7 Mio. Ende 2017 und die damit einhergehende Steigerung des Bestellvolumens.

Neben dem organischen Wachstum trug auch die im vierten Quartal übernommene und seit 8. November 2017 konsolidierte Europa Apotheek mit anteilig EUR 25 Mio. zur Umsatzsteigerung bei.

Im Kernsegment „Germany“ steigerte SHOP APOTHEKE EUROPE den Umsatz um 44% auf EUR 209 Mio. (Vorjahr: EUR 146 Mio.)“

Zeitgleich legten auch DocMorris und Zur Rose Geschäftszahlen vor, die 2017 nicht nur Eurapon, sondern auch Vitalsana übernommen hatten:

„Im Geschäftsjahr 2017 setzte die Zur Rose-Gruppe ihre Wachstumsziele erfolgreich um und erwirtschaftete einen Umsatz knapp unter der Milliardenschwelle. Der Umsatz erhöhte sich organisch um 11.8 Prozent auf CHF 982.9 Mio. (10.7 Prozent in Lokalwährung).

Der Umsatz des für die Gruppe nachhaltig relevanten Geschäfts der getätigten Akquisitionen Eurapon und Vitalsana würde sich 2017 auf EUR 85 Mio. belaufen.“

Die endgültigen Zahlen und die entsprechenden (Präsentations-)Unterlagen folgen im März.

Shop Apotheke ist 2018 auch wieder unter den Teilnehmern der K5 Konferenz am 3./4. Juli in Berlin. Hier gibts Tickets zum halben Preis.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Food, Shopboerse

  1. die Shop Apotheke wird weiterhin brachial wachsen hinsichtlich Umsatz und Profitabilität; der momentane Aktienkurs ist als günstig zu bewerten, sehr günstig sogar; die OTC und Rx Märkte in Spanien, Frankreich und Italien sind als besonders interessant zu bewerten auf Grund des vorhandenen grossen Wachstum- Potentials; auch in Deutschland, Austria, Holland und Belgien werden schneller Marktanteile gewonnen im Vergleich zur Konkurrenz; die Aufstellung der Shop Apotheke ist hervorragend und wird auch in Zukunft von einem grossen Wachstum gekennzeichnet sein, Fazit; diese Aktie ist ein strong -very- strong buy!

    M. Mann
    B.S. med. Life Sc., MBA NSU

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: