Ocado: Kroger sichert sich 5% für £183 Mio. und wird exklusiver US-Partner

Der Whole Foods Deal macht dem US-Lebensmittelhandel Beine. So hat sich der Lebensmittelriese Kroger jetzt für 183 Mio. Pfund 5% an Ocado gesichert und kann dessen Technologie in den USA dafür künftig exklusiv nutzen:

Ocado has signed a partnership agreement with Kroger under which Ocado’s technology will be used in the US exclusively by Kroger for grocery and other food distribution related activities.

The objective of this partnership is to allow Kroger to redefine the grocery customer experience in the US through the adoption of the centralised, automated model of online retailing provided by the Ocado Smart Platform.

Kroger agrees to pay monthly exclusivity and consultancy fees which will offset in part the total fees that are expected to be agreed between the two parties

Kroger will subscribe for up to 33,146,200 new ordinary shares in the capital of Ocado, equivalent to 5% of the existing issued share capital of Ocado, at a value of £183m.“

Ocado-Chef Tim Steiner hatte im März auf der Shoptalk einen fulminanten Auftritt hingelegt (siehe auch Foodkunden präferieren immer die Heimzustellung) und konnte zuletzt gleich mehrere Deals für die Ocado-Technologie zeichnen, u.a. in Kanada, Frankreich und Schweden.

Zuletzt hatte in den USA bereits Target für $550 Mio. Shipt übernommen. Ausführlich hatten wir uns mit den Entwicklungen im US-Foodmarkt in den Exchanges #190 befasst. Zu Ocado siehe auch

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Food, Shopboerse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: