Welche Erkenntnisse Asos aus der Corona-Krise in Italien zieht

Online hat die Corona-Krise den Modehandel am stärksten getroffen (siehe Zalando verliert und Hellofresh profitiert). Die besten Einblicke gibt diese Woche Asos, das ausführlich über seine Erfahrungen in Italien berichtet, wo die Ausgangssperren schon am längsten gelten:

Die wichtigste Erkenntnis dabei: Preisaktionen wirken offenbar auch in Krisenzeiten.

Auch wenn sich die Mode-Bedürfnisse der Menschen stark geändert haben:

In den Halbjahresunterlagen (PDF) finden Interessierte noch einiges mehr an Infos, wie Asos mit der Krise umgeht:

So hat sich Asos diese Woche auch an der Börse sehr geschickt aus der Affäre gezogen, indem es seine bestehenden Gesellschafter für eine kräftige Kapitalerhöhung gewinnen konnte.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: