Kinnevik tauscht Qliro-Anteile für MatHem-Food-Anteile

Im Rahmen seiner Food-Vision will sich Kinnevik bei Qliro (ehem. CDON) zurückziehen, um sich stärker beim Online-Supermarkt MatHem zu engagieren. So bietet Kinnevik jetzt MatHem-Gesellschaftern Qliro-Anteile an (PDF-Quelle):

„As partial payment for the sold Qliro Group shares, Kinnevik will receive up to 47,439 shares in MatHem, corresponding to 0.5 percent of the total number of shares in MatHem.

In connection with the transaction, other MatHem shareholders may also sell a portion of their MatHem shares to Kinnevik in exchange for Qliro Group shares.

If a sufficient number of MatHem shareholders exchange their shares, Kinnevik may come to divest its remaining stake of approximately 4 percent in Qliro Group through such exchange.“

In Skandinavien steht die Qliro-Gruppe vor der Zerschlagung und soll künftig ohne das Marktplatzgeschäft von CDON als Nelly-Group firmieren (PDF-Quelle):

Durch Corona verzögert sich die Abspaltung von CDON jedoch noch. Kinnevik wollte offenbar nicht mehr solange warten und will sich jetzt schon zurückziehen.

Zuletzt war Kinnevik auch bei Westwing ausgestiegen und hatte Zalando-Anteile im Wert von 600 Mio. Euro verkauft.

Kinnevik ist als Beteiligungsgesellschaft für den Online-Handel auch in den GLORE50 vertreten.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Food, Shopboerse

Schlagwörter:, ,

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: