Wie JD und die #GLORE50 Milliarden einsammeln für morgen

Die Zukunft kommt schneller als erwartet. Und die Besten rüsten sich gerade dafür, indem sie ihre Pläne vorziehen und dafür zusätzliches Kapital einsammeln.

So ließ diese Woche in den GLORE50 nicht nur Ocado aufhorchen, das jetzt über Cash-Reserven von 2,2 Mrd. Pfund verfügt. Auch JD will sich für das neue Jahrzehnt im Zuge einer Zweitnotierung knapp vier Milliarden Dollar an der Börse in Hongkong holen.

JD folgt damit dem Beispiel von Alibaba, das letztes Jahr bereits 11,2 Mrd. Dollar einsammeln konnte („Erst China, jetzt die Welt!“).

Und selbst Amazon sicherte sich gerade noch einmal Unternehmensanleihen im Wert von 10 Mrd. Dollar, soviel wie seit der Übernahme von Whole Foods nicht mehr.

Hier ein Blick auf einige weitere Kapitalmaßnahmen der jüngsten Zeit:

Zum Zug kommen auch die Kleineren. So führt nach dem Einstieg von Qudian („Qudian to make strategic investment in Secoo of up to $100 million“) zur Zeit Secoo die GLORE50 an – mit einem Kurssprung im Juni von 41%.

Mehr zu den Erwartungen für die nächsten 10 Jahre auch in den Exchanges #243:

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:GLORE25, Shopboerse

Schlagwörter:, , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: