Wildberries verdoppelt sich 2021 weiter auf 11,6 Mrd. €

Wildberries aus Russland verdreifacht sich weiter alle zwei Jahre und hat jetzt für 2021 (Brutto-)Umsätze von 11,6 Mrd. Euro (+93%) gemeldet:

„Wildberries is the largest online retailer in Russia, operating on the market for 17 years. The geography of the company’s presence covers 19 countries: Russia, Turkey, USA, Poland, Slovakia, Belarus, Kazakhstan and others.

The turnover of Wildberries in 2021 increased by 93% and reached 844 billion rubles. Every day, 3 million orders are placed on Wildberries, the online retailer’s audience is over 113 million people.“

Mehr zur Sortimentsverteilung, zur Expansionsstrategie und mehr in der Pressemitteilung.

Siehe im Vergleich dazu auch das börsennotierte Ozon, das sich beim GMV (inkl. Services) ungefähr bei der Hälfte verortet und für 2022 ein Wachstum von 80% erwartet.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Schlagwörter:

1 Antwort

  1. danke fürs Posten. Wirklich erstaunlich, ein solches Wachstum hinzulegen, wenn die Gründerin scheinbar noch 99% der Anteile hält.
    https://www.reuters.com/markets/europe/russias-richest-woman-rules-out-parting-with-slice-wildberries-pie-2021-12-17/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: